Samstag, 19. Oktober 2013

Berlin!


Hallo, wir waren für 2 Tage in Berlin, meiner absoluten Lieblingsstadt. Endlich mal raus aus unserem Dorf....(welches ich aber auch schon wieder nach 3 Tagen vermisse...) Ein bisschen Geschichte für die Kinder, shoppen natürlich und dann nicht nur die Touristenorte besuchen, sondern all die kleinen Cafés und Bars/Restaurants entdecken, die abseits der Hauptstraßen liegen. Nicht zu vergessen die Flohmärkte am Sonntag!


Feinkostabteilung im KaDeWe, Häuserfront Prenzlauer Berg, Ostfee



Flohmarkt am Mauerpark, sonntags ab 10:00 Uhr, da habe ich meine "Berlin" Buchstaben entdeckt. Es gibt dort soooo viel zu entdecken, gut irgendwann wird es da so voll, dann sollte man eine kurze Auszeit im Mauerpark nehmen und den tollen Musikern zuhören. Die leckeren Sachen, die dort angeboten werde... Chips am Stiel, Kürbissuppe mit Toppings, um nur 2 zu nennen.


Da sind sie.... . Konnopke´s Currywurst ( Curry 36 ist auch super!). Mein Mann und unsere Älteste mußten sich allerdings die Wurst reinwürgen, nicht weil sie nicht schmeckte, sondern weil sie einfach nur Angst vor Tauben haben und die gibt es dort genug...kann ich nicht verstehen.


Unser Hostel - und es ist ein ziemlich cooles Hostel. Kann ich nur empfehlen!


ein Teil erhaltene Mauer, Häuserfront Postsdamer Platz, Fernsehturm


Das Eis ist der Hammer, gibt es bei "Glücklich am Park" (Kastanienallee)


Kollhofftower und Holocaust-Mahnmal


Barcomi´s Deli! Ich habe mir ein handsegniertes Backbuch gekauft. Die Scones sind einfach super lecker! Habe sie auch schon nachgebacken.

Berlin ist einfach eine Reise wert. Ich habe noch lange nicht alles gesehen und ausprobiert. Ich würde mich sehr über Kommentare und Insidertipps in und aus Berlin sehr sehr freuen!