Sonntag, 12. Juli 2020

12 von 12 im Juli

Guten Abend ihr Lieben,

heute nun, zeige ich euch meinen Tag in 12 (12von12) Bildern.
 An einem Sonntag bei absolutem Traumwetter gar nicht so schwer. 
Ich freue mich auf Kommentare.
 Oder besser noch, macht doch einfach mit.
Fotografiert das, was Ihr an einem Tag
 (immer den 12. des Monats) zu erledigen habt bzw.
fotografiert euren Tagesablauf.
Verlinkt euch bei Caro draußen nur Kännchen
Sehr interessant, was es da zu sehen gibt.
Ich habe mich ganz bewusst für "natürliche" Fotos entschieden,
 ich will damit sagen, ich habe den Tag über
 keine "gestellten, inszinierten Fotos" gemacht.
Also alles in weiß auf Holzhintergrund, 2-Farbe-Fotos, insta-like 
hat hier heute nichts zu suchen. 
Sonst wäre mir dies auch alles zu anstrengend.

Also, los gehts. Ich schreibe kurz unter jedes Fotos, was so los war.
Ich freue mich auch auf eure Fotos. 


1. der erste Kaffee am Morgen, das war um 7 Uhr, ist der Beste! 
Sonntagsblatt online, völlig uninteressant, da am Samstag ja schon alles drin stand
und das Blatt auch Freitag, glaube ich, gedruckt wird....

2. Blumendeko draußen gesteckt,
da mein Mann morgen Geburtstag hat und ich bis vier arbeiten muss.


3. Das Gesteck ist fertig.

4. Wir fahren zum Dümmersee, "unserem" See, an dem vier total viel Zeit verbringen.
Dort entstehen zur Zeit ganz tolle Locations. Ab 11:30 sind wir heute in der BeachMar 
und trinken eine Limo und Kaffee.


5. Wir haben Pizza bestellt, die hier sehr lecker ist. Die erste heute am Tag, die die Küche verlässt.
Sowieso wollen wir hier nicht weg, es sind viele Urlauber hier, tolle Musik,
einige Segelboote im Wasser und auch schon einige Leute, die ins Wasser springen. Es gibt viel zu sehen.

6. Das bin ich auf dem neu errichteten Plateau an der Beachbar. Erst hatten wir uns gefragt,
was die Treppe dort soll, ich denke um sich dort fotografieren zu lassen.... :-)
Rechts daneben ist eine Seesauna, links von mir liegen sehr viele Gäste am Strand und sonnen sich. Einige paddeln auf dem SUB Board. 


7. Ich male mit Ecoline Watercolour eine Kommunionkarte. Kommunion findet nun statt, eigentlich ist dieses Fest ja nach Ostern. Aber Corona kam dazwischen.

8. So ein typisches Instafoto....egal. Keine neuen Schuhe aber dafür neuen orangefarbenen Nagellack, der mir sehr gefällt. Und eine neue Fussmatte, die toll zum Sommer passt.


9. Cremige Spaghetti Carbonara, selbstgekocht zum Abendessen.

10. Ich lese noch ein wenig bei sehr schönem Wetter
 in meinem neuen Buch über unser Reiseziel diesen Sommer.
 Das Buch ist grandios, ich könnte in jede Seite einen "Knick" reinmachen.
 Das was ich mir alles angucken möchte ist viel zu viel
 für unsere 6 Tage dort unten.
 Zumal wir eigentlich meine Familie dort besuchen.
 Die Gegend kenne ich und deshalb freue ich mich sehr auf Bayern.
 Almen, Bergwiesen, Kühe, die Seen, Berge, Essen.... absoluter "Lieblingsplatz"


11. Nun muss ich doch ins Haus, den Käsekuchen backen für morgen

und 12. die Fenster putzen...die Fliegen hinterlassen wirklich keine schönen Spuren.

Ich hoffe, mein 12. Tag im Juli hat euch gefallen.
Natürlich schaue ich auch bei den anderen. 12 von 12

Morgen wird der 46. Geburtstag gefeiert, ich denke doch mal, 
das wir draußen sitzen können.

Bis bald, herzliche Grüße 

eure Maja








Montag, 1. Juni 2020

Urlaub während der Corona-Krise?










Moin und schöne Pfingsten!

Und wir haben den 1. Juni! Wie die Zeit vergeht.

St.Peter Ording! Und das während der Corona-Krise? Ja!

Endlich ein paar Tage raus! Wir hatten schon länger ein Ferienhaus
an der Ostsee gebucht, doch leider durften wir nicht nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen. Schleswig-Holstein war kein Problem, also kurzerhand umgebucht.

Die Corona-Krise flacht jetzt hoffentlich etwas ab, viele Dinge sind nun wieder, was vor ein paar Wochen noch nicht möglich war, erlaubt.
Mit etwas Bedenken, in dieser Zeit zu verreisen, sind wir 5 Tage an der Nordsee auf der Halbinsel Eiderstedt gewesen. Tagestouristen sind bis zu diesem Wochenende nicht erlaubt, es gab Polizeisperren. Einige Autos und Wohnmobile mussten umdrehen.
Der Strand von St. Peter Ording ist 12km lang und bis zu 2km breit. Wenn man sich da nicht aus dem Weg gehen kann....
Jeder nahm Rücksicht. Das man den Mund-und Nasenschutz in öffentlichen Gebäuden tragen muss ist ja wohl jedem klar. Vor den Restaurants bildeten sich längere Schlangen, aber eigentlich kein Problem; Anstellen mit 1,5m Abstand, Hände desinfizieren, Hausanschrift angeben und man bekam einen Tisch zugewiesen.



Wer noch auf der Suche nach einem schönen Urlaubsziel innerhalb Deutschlands ist.....St.Peter Ording bzw. die Halbinsel Eiderstedt! Reetdächer, Schafe, Kühe, Strand, Sand, Horizont, Ebbe und Flut, Wind, Kite-Surfer, Hofläden, Salzwiesen, Dünen, schöne Dörfer, Krabben und Fisch essen, Strandkorb, Fahrradfahren (besser ein E-Bike mieten/mitbringen...wegen dem Wind, der ja ständig irgendwie von vorne kommt...)

Ich liebe die Nordsee...die Weite, der ständige Blick auf den Horizont, die Luft! Was kann es Schöneres geben?

Vielleicht habe ich euch ja auf den Geschmack gebracht.

Herzliche Grüße, bis bald eure Maja

















Dienstag, 5. Mai 2020

filigrane Drahblüten




Hallo ihr Lieben!
Am Wochenende ist Muttertag. Dies Jahr werden wir diesen 
Tag unter besonderen Umständen feiern.
Dank Corona fällt die Umarmung aus...das ist sehr schade.
Mit Maske und Abstand werde ich aber meine Mama
besuchen und ihr diese, von mir gebogenen, Drahtblüten
schenken. Wie gefallen sie euch?
Mir gefallen diese zarten Blüten sehr gut. Sie sehen 
so leicht aus. Leicht allerdings war das Biegen gar nicht.
Zum Verrückt werden. Ein bisschen Übung und Ruhe sollten
vorhanden sein. Sonst wandert ein dickes Drahtknäul 
sehr schnell in der Zimmer-Ecke.
Die rechte Blume war mein erstes Werk, gefällt mir gut,
die linke gefällt mir aber viel besser.
Da ich gelernt habe, auch umperfekte Sachen weiter 
zu verwenden/zeigen/verschenken (Perfektionismus ade),
durfte die erste Blume auch mit ins Ensemble.
Eine Anleitung habe ich leider nicht,
ich kann nur sagen, angefangen habe ich mit dem
kleinen Knäul in der Mitte, dann den Stiel gebogen
und dann kamen die Blüten an der Reihe.
Die Blätter habe ich später drangesetzt.
Ich hoffe ihr alle verbringt auch
einen schönen Muttertag!
Mamas sind einfach unersetzbar und wundervoll!






Herzliche Grüße eure Maja 






Montag, 22. Juli 2019

Papierdraht-Libellen



Hallo, da bin ich wieder.
In meinem Urlaub habe ich mich nun entschlossen,
diesen Blog weiterzuführen.
Ich habe lange hin und her überlegt.
Es spricht mehr "dafür" als "dagegen".


Zeigen möchte ich euch eine leichte Bastelei aus 
Papier, meinem Lieblingsmaterial.
Ich habe schon einige Motive aus Papierdraht
hergestellt, Brautpaare, Engel usw.
Als Geschenk kam das immer sehr gut an.
Vielleicht habt ihr ja Lust, diese kleinen
Libellen nachzubasteln.
Die Anleitung steht ganz unten.



Herzliche Grüße, 
ich freue mich über Rückmeldungen.

Maja

12 von 12 im Juli

Guten Abend ihr Lieben, heute nun, zeige ich euch meinen Tag in 12 (12von12) Bildern.  An einem Sonntag bei absolutem Traumwetter gar...